Deutsch English

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufs- und Lieferbedingungen/Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Für alle Lieferungen und Leistungen (und zwar auch für solche aus künftigen Geschäftsabschlüssen) gelten ausschließlich die auf den
aktuellen gesetzlichen Bestimmungen beruhenden Verkaufs- und Lieferbedingungen der Verkäuferin in der jeweils neuesten Fassung,
soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart worden ist. Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der
nachstehenden Bestimmungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen.

2. Angebote und Vertragsabschluss
Sämtliche Angebote sind freibleibend.
Bei Bestellungen über unsere Shopseite gelten ausschließlich die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Verträge auf unserer Shopseite können nur in deutscher Sprache geschlossen werden.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot Ihrerseits nach § 145 BGB. Ein verbindliches Angebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren geben Sie ab, wenn Sie im Online-Bestellprozess im letzten Schritt den Button „Bestellung bestätigen“ anklicken. Wir können das Angebot nach unserem freien Ermessen annehmen oder ablehnen. Die rechtlich unverbindliche Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unverzüglich nach Ihrem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst mit unserer Auftragsbestätigung/Rechnung zustande.

3. Preise
Die Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gültige Umsatzsteuer. Es gilt jeweils der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.
Frachtkosten werden gesondert berechnet (siehe dort).

4. Versand
Alle Sendungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Die Gefahr geht mit Verlassen des Auslieferungslagers der
Verkäuferin über. Die Wahl des Beförderungsweges und des Beförderungsmittels erfolgt mangels besonderer Weisung seitens des
Käufers durch die Verkäuferin nach bestem Ermessen ohne Haftung für billigste und schnellste Verfrachtung. Grundsätzlich erfolgt die
Lieferung auf dem günstigsten Versandweg. Bei besonders eiligen Bestellungen wird die Verkäuferin bemüht sein, die Lieferzeit
durch besondere Versendungsformen zu verkürzen. Sperrige Ersatzteile werden mit Spedition versandt.

5. Abnahme
Gerät der Käufer mit der Annahme/Abnahme ganz oder teilweise in Verzug, hat die Verkäuferin die Wahl, entweder etwa noch
rückständige Waren anzuliefern oder einzulagern und unter Einbezug aller entstehenden Kosten als geliefert in Rechnung zu stellen
oder in soweit ohne Setzung einer weiteren Frist vom Vertrag zurückzutreten. Das Recht der Verkäuferin auf Schadenersatz wegen
Nichterfüllung bleibt unberührt.

6. Zahlung
Sie können wahlweise per Überweisung, Paypal oder Kreditkarte zahlen. Bei Abholung in unserem Ladengeschäft haben Sie zusätzlich die Option der Barzahlung.
Vorkassenüberweisungen müssen auf das Konto der Verkäuferin Postbank Hamburg erfolgen:

IBAN-Nr: DE14 2001 0020 0013 1712 08 SWIFT-BIC: PBNKDEFF

7. Lieferung
Sind die gewünschten Gegenstände vorrätig, wird die Bestellung im Regelfall innerhalb von 24 Stunden ausgeführt. Etwa
angegebene Lieferzeiten sind grundsätzlich unverbindlich. Wird in Ausnahmefällen eine bestimmte Lieferzeit zugesichert, gilt dies
unter Vorbehalt höherer Gewalt, rechtzeitiger Selbstbelieferung und der Erteilung etwa erforderlicher behördlicher Genehmigungen.
Hält eine Behinderung o.ä. längere Zeit an, ist die Verkäuferin berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche Recht steht unter Ausschluss etwa weitergehender Rechte dem Käufer zu, falls die Vertragsabwicklung für ihn unzumutbar geworden ist. Der Ausfall
von Lieferungen und Leistungen des Vorlieferanten der Verkäuferin, gleichgültig aus welcher Ursache, oder der Untergang der Ware
entbinden die Verkäuferin von ihrer Leistungs-/Lieferungspflicht, es sei denn, daß hinsichtlich des Leistungsausfalles oder Untergang
der Ware grobe Fahrlässigkeit auf Seiten der Verkäuferin vorliegt. Mit Ausnahme dieser Einschränkung sind alle sonstigen
Schadenersatzansprüche des Käufers ausgeschlossen, jedoch ist die Verkäuferin verpflichtet, ihre Ansprüche gegen den Vorlieferanten
an den Käufer abzutreten.

8. Widerrufsrecht im Fernabsatz, Widerrufsbelehrung

Verbraucher im Sinne des §13 BGB haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Wagner & Günther Vertriebs GmbH
Billwerder Ring 9
21035 Hamburg
Telefon: 0049 40 734736 0
Fax: 0049 40 734736 20
E-Mail: mail@w-und-g.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung für paketversandfähige Waren verweigern, bis wir diese Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie diese Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die paketversandfähigen Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die paketversandfähigen Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Ware.

Nicht paketversandfähige Waren werden von uns abgeholt. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht paketversandfähiger Ware. Die Kosten werden auf höchstens etwa 200,00 Euro geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Davon betroffene Waren sind in unserem Online-Angebot und der Auftragsbestätigung eindeutig gekennzeichnet.

 

9. Gewährleistungen

Einfacher Eigentumsvorbehalt gegenüber Verbrauchern

Sind Verbraucher (gemäß $ 13 BGB) die Vertragspartner von WAGNER & GÜNTHER, so bleibt die gelieferte Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum (Vorbehaltsware).

Verlängerter Eigentumsvorbehalt gegenüber Unternehmern (gemäß § 14 BGB)/Verarbeitungsvorbehalt

Der Käufer ist befugt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb weiter zu veräußern. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Käufer hiermit im Voraus an uns ab, und zwar in Höhe des jeweiligen Rechnungswertes (einschl. MwSt). Ungeachtet dieser Abtretung bleibt der Käufer weiterhin zur Einziehung der Forderung berechtigt.

Alle von der Verkäuferin gelieferten Fahrzeugersatzteile unterliegen den gesetzlichen Vorschriften der Gewährleistung. Daraus folgt,
dass die Verkäuferin ein Gewährleistung von zwei Jahren (ab dem Zeitpunkt der Lieferung) gewährt. Diese Gewährleistung ist
beschränkt auf den Umtausch des beschädigten Teiles gegen ein einwandfreies Neu- bzw. Gebrauchtteil. Die Gewährleistung gilt nur,
soweit es sich um einen Materialfehler handelt. Schäden, die auf unsachgemäße Handhabung oder Verschleiß zurück zu führen sind,
sind von dieser Regelung ausgeschlossen. Ansprüche auf Ersatz von mittelbaren oder unmittelbaren Schäden, auch solche aus
Falschlieferungen, unerlaubter Handlung (soweit gesetzlich zulässig) ausgeschlossen. Dies gilt auch für den Fall des Fehlens einer
zugesicherten Eigenschaft, insoweit ist die Verkäuferin lediglich zur Ersatzlieferung verpflichtet.

10. Austauschteile
Bei Austauschteilen handelt es sich um gebrauchte Ersatzteile, die durch Instandsetzung, Reparatur und Einbau von neuen
Verschleißteilen wieder in einen völlig funktionsfähigen Zustand versetzt wurden. Sie unterscheiden sich von Neuteilen lediglich durch ihr Äußeres, an dem man erkennt, daß dieses Teil schon einmal benutzt wurde und durch einen niedrigeren Verkaufspreis im
Vergleich zu einem entsprechenden Neuteil. Die Verkäuferin leistet daher für Austauschteile im gleichen Umfang wie für Neuteile
Gewährleistung (Vergleiche Ziffer 9). Voraussetzung für die Lieferung von Austauschteilen ist die Anlieferung von
entsprechenden, wiederverwertbaren Altteilen durch den Käufer. Die Anlieferung der Altteile kann vor oder nach Lieferung eines
Austauschteiles erfolgen. Soll die Lieferung eines Austauschteils vor Anlieferung des Altteiles erfolgen, ist die Verkäuferin berechtigt, dem Käufer einen Pfandbetrag in Höhe der Preisdifferenz zwischen Austausch- und Neuteil in Rechnung zu stellen. Dieser wird
erstattet, sobald die Altteile in ordnungsgemäßem wiederverwendbaren Zustand bei der Verkäuferin eingetroffen sind. Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, unverwendbare Altteile (Schrott) zurückzuweisen und den Pfandbetrag einzubehalten, bzw. den
Preis für ein Neuteil in Rechnung zu stellen. Sollten die Altteile nicht innerhalb eines Monats nach Lieferung der Austauschteile bei
der Verkäuferin eintreffen, ist die Verkäuferin berechtigt, die Annahme der Altteile zu verweigern und den Pfandbetrag einzubehalten.
Gleiches gilt für Sendungen, die der Verkäuferin unfrei zugestellt werden. Die Kosten für Verpackung und Transport der Altteile
einschließlich etwa anfallender Nebenkosten trägt ausschließlich der Käufer. Dies gilt auch für den Fall, daß die Verkäuferin die
Annahme verweigert. Hinsichtlich der Gefahrtragung für die Anlieferung bzw. Rücksendung von Altteilen gelten die Vereinbarungen
für die Lieferung bzw. Rücksendung von Neu- und Austausch- und Gebrauchtteilen entsprechend (Vergleiche Ziffer 4 und 9.

11. Online Streitbeilegung

Plattform der EU-Kommission gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr